The playground

More information here

Warum kommen Ameisen ins Haus, wenn es regnet?

Das letzte, was Sie jemals in Ihrem Haus sehen möchten, ist eine Kolonie von Ameisen, die frei marschieren. Leider bringen die starken Regenfälle sie herein. Dieser Artikel hilft Ihnen herauszufinden, warum sie in Ihr Haus gekommen sind und was Sie dagegen tun können. Niemand möchte, dass sein Zuhause von Ameisen durchlöchert wird, aber wenn es […]

Das letzte, was Sie jemals in Ihrem Haus sehen möchten, ist eine Kolonie von Ameisen, die frei marschieren. Leider bringen die starken Regenfälle sie herein. Dieser Artikel hilft Ihnen herauszufinden, warum sie in Ihr Haus gekommen sind und was Sie dagegen tun können.

Niemand möchte, dass sein Zuhause von Ameisen durchlöchert wird, aber wenn es regnet, kann das passieren. Die Wirkung, die Regen hat, ist für Ameisen viel drastischer als für Menschen, daher brauchen sie drastische Maßnahmen, um dem Regen zu entkommen. Leider beinhalten diese drastischen Maßnahmen, dass Sie ihr Nest verlassen, um Schutz in Ihrem Haus zu suchen.

Inhaltsverzeichnis

Ameisen gegen Regen:

Regen beeinflusst verschiedene Ameisen unterschiedlich. Je nachdem, an welchem Ort Sie sich befinden, gedeihen die Ameisen entweder bei Regenwetter oder lassen sich davon abschrecken. Einige Ameisen gedeihen unter nassen Bedingungen wie kühlen Regenwintern. Andere Ameisen suchen Schutz in Ihrem Haus, wenn sie in Kontakt kommenmit Regen.

Zum Glück werden nicht alle Ameisen Ihr Haus betreten und nach einem Regenguss in einem Gebiet Schutz suchen. Einige Ameisen bauen ihre Nester auf, wenn Anzeichen von Regen auftreten. Die Art von Ameisen, die dies tun, sind Feuerameisen. Nach dem Regen arbeiten sie mit dem feuchten Boden und räumen ihre Hügel auf.

Regen erkennen:

Da die Ameisen mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet sind, die eine Veränderung der Umgebung erkennen können, können sie fast Regen spüren.

Ihre Antennen ermöglichen es den Ameisen, kleinste chemische Veränderungen in der Umgebung aufzunehmen. Sie können selbst kleinste Veränderungen in der Umgebung erkennen. Dies ermöglicht es ihnen, darauf zu reagieren. Dies gilt jedoch nicht für alle Ameisen, nur einige Arten waren dazu in der Lage, aber nicht Ameisen.

Warum gibt es nach dem Regen so viele Ameisen?

Sie suchen einfach nach Orten, an denen sie Schutz finden können, bis der Regen nachlässt. Ihr Zuhause ist eine leicht zugängliche Zufluchtsquelle für sie. Wenn der Regen kommt, werden Sie sehen, wie die Arbeiterameisen in Ihr Haus kommen und Schutz vor dem Regen suchen.

Es kommt aber darauf an, wie stark der Regen ist, Ameisen werden ihre Nester nicht verlassen, wenn es nur ein leichter Nieselregen ist. Aber wenn es einen starken Regenguss gibt, ein Regen, der ihre Nester überfluten kann, haben Sie eine höhere Chance, Ameisen zu finden, die zu Ihrem Haus gehen.

Kommen Ameisen mehr heraus, wenn es regnet?

Ja, leider kommen Ameisen mehr heraus, wenn es regnet. Wenn es regnet, werden die Ameisen aus ihren Nestern gespült, da der Regen den Boden durchnässt und ihre Nester überflutet. Aus diesem Grund müssen sie herauskommen und einen geeigneten und trockenen Ort finden, und dies kann manchmal Ihr Haus sein. Da unsere Häuser trockene Orte mit Nahrung und Unterkunft sind, finden sie normalerweise ihren Weg in unsere Häuser.

Aber seien Sie sich bewusst und wachsam, wenn sie erkennen, dass Ihr Zuhause ein geeigneter Ort zum Verweilen ist, besser geeignet, als zu ihrem Nest zurückzukehren, dann haben Sie einen Ameisenbefall an Ihren Händen. Dies ist, wenn Sie anfangen müssen, Ihre Lebensmittel zu versiegeln, alle Krümel zu reinigen und Maßnahmen zu ergreifen, um sie aus Ihrem Raum zu bekommen (mehr dazu später)

Verhindern Sie, dass dies geschieht:

Um zu verhindern, dass dieser Befall nach dem Regen auftritt, müssen Sie alle Eingänge beseitigen, die Ameisen zu Ihrem Haus haben könnten. Sie müssen auch alle Orte entfernen, an denen sie nisten und zu Hause anrufen können. Diese beinhalten:

  • Trimmen Sie jede Vegetation, die Ameisen als Brücken in Ihr Haus verwenden können. Schneiden Sie die Vegetation so ab, dass zwischen der gesamten Vegetation und Ihrem Haus ein Abstand von 3 bis 6 Zoll besteht.
  • Überprüfen Sie, ob Risse oder kleine Öffnungen an oder um Ihre Tür- oder Fensterrahmen herum vorhanden sind.
  • Entfernen Sie alle möglichen Ameisenunterstände in der Nähe Ihres Hauses, dies kann Müll draußen oder Laubhaufen einschließen
  • Stellen Sie sicher, dass Holz weit weg von Ihrem Haus gelagert wird, Ameisen können sie als Nistplätze verwenden.
  • Das Fundament Ihres Hauses muss frei von Rissen und Öffnungen sein, durch die Ameisen eindringen können.

Wie werden Sie Ameisen los, wenn es regnet?

Wenn Ameisen nach einem Sturm ihren Weg in Ihr Haus finden, sollten Sie daran denken, dass selbst wenn Sie nur ein Paar sehen, eine ganze Kolonie in der Nähe ist. Wenn du sie einzeln tötest, kommst du nirgendwo hin. Sie würden mehr groß angelegte Lösungen benötigen, um die Kolonie zu töten, insbesondere die Königin. Wenn nicht, können sie Ihrem Haus ernsthaften Schaden zufügen Diese Lösungen umfassen:

Borax: Lassen Sie Borax mit etwas Puderzucker für sie gemischt. Die Ameisen werden dies auffressen und in die Kolonie zurückbringen, die Kolonie wird es auffressen und vergiftet werden.

Kieselgur: Mischen Sie etwas Kieselgur mit etwas Puderzucker und lassen Sie es für die Ameisen weg. Die Ameisen werden dies auffressen und von den scharfen Scherben der Kieselgur zerschnitten werden. Diese Erde ist für den Menschen ungefährlich, aber für Ameisen sehr gefährlich. Babypuder: Lassen Sie etwas Babypuder in Bereichen, in denen Sie häufig Ameisen sehen, die das Haus betreten. Ameisen mögen dieses Pulver nicht und werden es vermeiden, sich ihm zu nähern. Dies ist ein guter sicherer Weg, um die Ameisen abzuwehren.

Ätherische Öle: Die Verwendung ätherischer Öle ist eine weitere großartige Möglichkeit, den plötzlichen Ameisenbefall in Ihrem Zuhause zu beseitigen. Pfefferminzöl ist ein Öl, das sich hervorragend als Abschreckungsmittel gegen Ameisen eignet. Wenn Sie dieses Öl direkt auf die Ameisen anwenden, werden sie getötet, und wenn Sie es an den Eingängen verwenden, werden die Ameisen abgestoßen. Wenn Sie Nelkenöl haben, können Sie es verwenden, um gefährliche Feuerameisen abzutöten: Im Laden gekaufte Produkte sind auch großartig, um Ihr Ameisenproblem loszuwerden. Diese sind normalerweise sehr stark und können ganze Ameisenkolonien fernhalten. Bei der Suche nach einem im Laden gekauften Repellent suchen Sie nach einem Produkt, das mit „Thrin“ endet, dazu gehören Bifenthrin und Cypermethrin. Dies ist ein großartiges Ameisenschutzmittel, das Sie einfach sprühen können, um Ihre Ameisen fernzuhalten.

Ameisenköder: Eine einfache Möglichkeit, Ameisen loszuwerden, ist die Verwendung von Ameisenködern. Auf diese Weise können Sie mit minimalem Aufwand mehr als eine Ameise gleichzeitig töten. Ant Köder sind Produkte, die Ameisen angezogen werden, etwas, das wie Nahrung scheint. In Wirklichkeit ist das „Essen“ mit Ameisengift geschnürt. Die Prämisse des Köders ist, dass die Ameisen den Köder zurück in die Kolonie bringen und mit den anderen teilen und so sicherstellen, dass die ganze Kolonie vergiftet wird. Dies befreit Sie vom Befall

Ameisenpfade: Ameisen kommunizieren über Pheromone, sie hinterlassen überall dort, wo sie gehen, Spuren, um andere Ameisen zu Nahrungsquellen zu führen. Um diese Spuren zu entfernen, mischen Sie einen Teil Essig und 3 Teile Wasser und kombinieren Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Sprühen Sie diese Mischung, wo Sie Ameisen gesehen haben, und wischen Sie sie ab.

Sie können auch Over-the-Counter-Optionen verwenden, um Ameisen loszuwerden, dieser Artikel hat einige großartige Optionen zur Auswahl.

Wie bleiben andere Ameisenarten trocken?

  • Bestimmte Ameisen, die sich entscheiden, bei Regen in ihren Kolonien zu bleiben, tun dies, weil in ihren Kammern Luftblasen gespeichert sind, die sie auch bei Überschwemmungen trocken halten.
  • Einige Ameisen bauen ein Floß mit den Ameisen selbst, wenn der regen kommt. Das Floß wird aus den erwachsenen Körpern, Larven und Puppen bestehen. Das Floß schwimmt auf dem Wasser, bis es trockenen Boden findet.
  • Einige Ameisen tunneln tiefer in den Boden, wenn Wasser eindringt, dann sinkt das Wasser tief ins Grundwasser.
  • Bambusameisen bauen Nester in Bambuszweigen, die auf dem Wasser schwimmen können
  • Einige Ameisenarten blockieren die Eingänge der Kolonien entweder mit Steinen, Zweigen, Schmutz oder sogar mit ihren Köpfen.
  • Andere Ameisen werden versuchen, einen höheren Boden zu finden, wo sie warten, bis der Regen aufhört und das Land trocken genug ist, damit sie weiterlaufen können.

Zu welcher Jahreszeit kommen Ameisen heraus?

Die Hauptsaison, in der Ameisen herauskommen, ist der Frühling. Sie können wahrscheinlich das ganze Jahr über Ameisen in Ihrem Haus finden, aber der Frühling ist die Zeit, in der sie wirklich zu einem Problem werden.

Im Frühling werden sie nach einem Ort suchen, an dem sie ihre Kolonie anbauen können. Selbst wenn sie in Ihrem Haus keine Kolonie gründen, suchen sie nach Nahrung, die sie in ihre Kolonie zurückbringen können. Sie müssen Ihr Zuhause ameisensicher machen, bevor sie im Frühjahr in großer Zahl auftauchen, und Sie müssen Ihr Zuhause auch den ganzen Frühling über ameisensicher halten.

Werden Ameisen gehen, wenn keine Nahrung?

Die drei Hauptgründe, warum Ameisen Ihr Haus betreten, sind Nahrung, Schutz und Feuchtigkeit. Selbst wenn Sie Ihre Lebensmittel weggesperrt halten, besteht immer noch die Möglichkeit, dass Ameisen in Ihr Haus kommen und bleiben, wenn die beiden anderen Überlebensbedürfnisse erfüllt sind. Sie können immer noch bleiben, auch wenn es Essen gibt. Wenn sie einen bequemen Unterschlupf in Ihrem Haus finden und Essen von anderswo mitbringen können, werden sie es tun.

Sie können sogar in dein Haus kommen, weil sie spüren, dass es andere Ameisen in deinem Haus gibt. Ameisen folgen dem Duft anderer Ameisen. Ameisen hinterlassen eine Duftspur, die anderen Ameisen hilft, Nahrung zu finden. Diese Wege können Ameisen in Ihr Haus bringen und sie bleiben lassen

Sie können auch in Ihr Haus strömen, wenn es Feuchtigkeit gibt. Alle Tiere brauchen Feuchtigkeit und Ameisen sind gleich. Wenn sie es aus irgendeinem Grund nicht in ihren Kolonien bekommen können und Feuchtigkeit in Ihrem Haus ist, werden die Ameisen zu Ihnen nach Hause gezogen. Stellen Sie sicher, dass die Feuchtigkeit in Ihrem Haus auf ein Minimum reduziert wird

Ziehen tote Ameisen mehr Ameisen an?

Ja, tote Ameisen ziehen mehr Ameisen an. Ameisen kommunizieren durch die Chemikalien, die sie emittieren. Diese Chemikalien sind Signale an andere Ameisen. Wenn Sie eine Ameise töten, setzt sie ein Hormon frei, das die anderen wissen lässt, dass sie tot ist.

Die lebenden Ameisen kommen und holen die tote Ameise. Sie entfernen es aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen von der Kolonie. Aus diesem Grund ziehen ja tote Ameisen mehr Ameisen an.

Solange Ihr Zuhause keinen Schutz, kein Wasser oder Nahrung bietet, nehmen die Ameisen ihren kleinen Freund mit und ziehen weiter. Wenn Ihr Haus Nahrung, Schutz oder Wasser bietet, können die Ameisen Ihr Haus befallen, nachdem sie gekommen sind, um ihren Nestgenossen zu holen.

Wohin tragen Ameisen ihre Toten?

Um den Rest der Kolonie gesund zu halten, entfernen Ameisen und andere Insekten ihre toten Nestgenossen aus der Kolonie. Die Ameisen entfernen den toten Nestgenossen und legen sie in einen toten Ameisenhaufen, der von der Kolonie entfernt ist. Tote Ameisen führen dazu, dass die gesamte Kolonie leidet und abstirbt, weil sie zu mehr Mikroorganismen in Kolonien führen. Dies führt dazu, dass die anderen Ameisen in der Kolonie sterben.

Ist es schlimm, Ameisen in deinem Haus zu haben?

Ja, es ist schlimm, Ameisen in deinem Haus zu haben. Wenn Sie Holzstrukturelemente in Ihrem Haus haben, können die Ameisen ernsthafte Schäden verursachen. Die Zimmermannsameisen werden von Natur aus von toten, sich zersetzenden Bäumen angezogen. Wenn sie in Ihre Holzstrukturen gelangen, können sie daran fressen und dazu führen, dass es schwach wird. Dies kann sehr gefährlich sein.

Sie können auch gefährlich werden, wenn sie in Ihre Lebensmittelvorräte gelangen. Sie können eine Reihe von bakteriellen Krankheiten tragen, da sie Keime und Bakterien aufnehmen, während sie ihren Tag verbringen. Ameisen können Ihre Nahrung mit e.coli, Salmonellen, Streptokokken und Shigellen kontaminieren. Wenn Sie denken, dass Sie einen Ameisenbefall in Ihrem Haus haben, müssen Sie sie so schnell wie möglich loswerden

Ich hoffe, Ihnen hat dieser Artikel gefallen, warum Ameisen bei Regen ins Haus kommen. Wenn Sie es hilfreich oder nützlich fanden, teilen Sie es bitte mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.