The playground

More information here

Brüder wegen Behinderung der GirlsDoPorn-Untersuchung angeklagt

Die Brüder Fredrick und Efrain Jimenez wurden wegen jeweils einer Behinderung der Durchsetzung des Sexhandels angeklagt, nachdem die Abgeordneten des Sheriffs festgestellt hatten, dass sie Gegenstände aus dem Haus entfernt hatten, in dem Pratt gelebt hatte, bevor er es aufgegeben hatte, laut einer Beschwerde, die letzte Woche vor dem Bundesgericht in San Diego entsiegelt wurde. […]

Die Brüder Fredrick und Efrain Jimenez wurden wegen jeweils einer Behinderung der Durchsetzung des Sexhandels angeklagt, nachdem die Abgeordneten des Sheriffs festgestellt hatten, dass sie Gegenstände aus dem Haus entfernt hatten, in dem Pratt gelebt hatte, bevor er es aufgegeben hatte, laut einer Beschwerde, die letzte Woche vor dem Bundesgericht in San Diego entsiegelt wurde.

Werbung

Die Brüder erschienen am Dienstag vor einem Richter und bekannten sich nicht schuldig.

Sie sind die letzten, die im Zusammenhang mit dem Fall angeklagt werden, der internationale Aufmerksamkeit erregt hat.Pratt, 36, und Matthew „Ben“ Wolfe, 37, beschrieben als Besitzer der Websites GirlsDoPorn und GirlsDoToys, werden beschuldigt, junge Frauen aus dem ganzen Land gezwungen zu haben, pornografische Videos zu drehen.

Werbung

Nach Angaben des FBI beantworteten die Frauen Craigslist-Anzeigen auf der Suche nach Models, wurden dann jedoch darüber informiert, dass sie bis zu 5.000 US-Dollar pro Tag erhalten würden, um erotische Videos in schicken Hotels in San Diego zu drehen. Die Frauen sagten, sie seien versichert, dass die Videos nicht online gestellt würden, sondern zur privaten Betrachtung an Sammler in Übersee geschickt würden.Die Beschwerde behauptet, dass Frauen mit Alkohol und manchmal Marihuana gewickelt wurden, dann in die Unterzeichnung von Dokumenten gedrängt, die dem Unternehmen die vollen Rechte zur Verbreitung der Videos einräumten. Mehrere Frauen berichteten, dass ein anderer Mitangeklagter, Pornodarsteller und Produzent Ruben „Jonathan“ Andre Garcia, sie vor oder nach den Dreharbeiten angegriffen habe.Die Videos wurden dann online gestellt, und die Zuschauer machten ein Hobby daraus, die Frauen zu identifizieren und sich an einer Kampagne der Demütigung und Belästigung zu beteiligen, einschließlich der Veröffentlichung in den sozialen Medien der Frauen und der Benachrichtigung von Mitarbeitern und Familienmitgliedern.

Werbung

Pratt wird auch wegen der Produktion von Kinderpornografie und des Sexhandels mit Minderjährigen für die Verfilmung eines 16-jährigen Mädchens angeklagt, so die Beschwerde.

Ebenfalls angeklagt ist Valorie Moser, eine Verwaltungsassistentin; Amberlyn Dee Nored, der bezahlt wurde, um potenzielle Talente davon zu überzeugen, dass die Videos privat bleiben würden; und Videofilmer Theodore „Teddy“ Gyi.

Die Bundesanklagen trafen Mitte Oktober ein, mitten im Zivilprozess gegen Pratt, Wolfe und Garcia, die von 22 Frauen verklagt werden, die nur als „Jane Does“ identifiziert wurden.“ Es wurden Verhaftungen vorgenommen. Aber zu diesem Zeitpunkt hatte Pratt, ein neuseeländischer Staatsbürger, die Stadt bereits übersprungen.

Werbung

Am Okt. 13 – drei Tage nachdem die Bundesbeschwerde entsiegelt und die erste Verhaftungsrunde durchgeführt worden war, wurden die Abgeordneten des Sheriffs in die Hidden Meadows-Gemeinde gerufen. Ein Nachbar hatte berichtet, zwei unbekannte Personen zu sehen, die den Inhalt eines Hauses auf der Cerveza Baja Drive in einen U-Haul-Anhänger leerten, so eine eidesstattliche Erklärung des US Marshals Service.Es war das Haus, in dem Pratt vor seinem Verschwinden gelebt hatte, sagen Ermittler.

Die Abgeordneten fanden dort die Jimenez-Brüder. Sie sagten den Abgeordneten, dass ein Freund namens „Mark“ ihr Eigentum geliehen habe und dass er den Brüdern einen Schlüssel zum Haus gegeben und sie gebeten habe, ihr persönliches Eigentum zu entfernen, heißt es in der eidesstattlichen Erklärung.

Werbung

Mark ist ein Spitzname, den Pratt laut Ermittlern verwendet hat.Die Brüder erzählten den Abgeordneten, dass sie hauptsächlich Möbel, Fernseher und ein Campingzelt entfernt hätten. Sie bestritten das Entfernen von Computern oder anderer Elektronik, obwohl die Abgeordneten im Anhänger mehrere Kisten und kleine tragbare Klimaanlagen bemerkten — „oft verwendet, um elektronische Geräte kühl zu halten, um sicherzustellen, dass diese teuren Geräte nicht überhitzen und Fehlfunktionen verursachen“, fügt die eidesstattliche Erklärung hinzu.

Die Brüder weigerten sich, weitere Fragen zu beantworten. Die Abgeordneten machten Fotos vom Inneren des Anhängers, ohne weiter zu suchen, und gingen.

Werbung

Die Brüder waren nicht die einzigen, die im Haus gewesen waren.

Bevor Pratt das Land verließ, stellte er laut Ermittlern einen Pet-Sitting-Service ein, um sich täglich um seine Katze zu kümmern.

Polizeibeamte interviewten im November zwei dieser Tiersitter. Die Sitter sagten, als sie im Juli begannen, sich um die Katze zu kümmern, Das Haus hatte mehrere Computer und verschiedene Computerausrüstung, Alle schienen gelaufen zu sein, Die eidesstattliche Erklärung besagt. Aber bald nach Oktober. 13, sie sagten, sie bemerkten, dass alle Geräte entfernt worden waren, mit nur noch einigen Drähten, die eidesstattliche Erklärung sagt.

Werbung

Die Untersuchung ergab später, dass Fredrick Jimenez, 29, laut der eidesstattlichen Erklärung von Juli 2018 bis Februar 2019 Angestellter von GirlsDoPorn war.Die Ermittler haben bereits mehrere Computer, Festplatten, Disketten, DVDs und Bänder aus dem Büro von GirlsDoPorn im Spreckels Building am Broadway in der Innenstadt von San Diego beschlagnahmt.

Während die Strafsachen vor dem Bundesgericht verhandelt werden, ist der Zivilprozess vor dem San Diego County Superior Court noch anhängig. Der Bankprozess endete im November. 25, obwohl Richter Kevin Enright noch kein Urteil gefällt hat.Er schreibt für die San Diego Union-Tribune.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.